NUCLEAR ACT

Intermedia

Das medienübergreifende Projekt „INTERMEDIA“ ist ein künstlerischer, analog-digitaler Mix von visuellen Beiträgen und Sound mit eigens gebauten elektrifizierten DIY-Instrumenten und weiteren DIY-Tools (klappbare Trickfilmbühnen & Tischstative für unsere Tablets). Es entsteht eine spielerisch-experimentelle Ton-, Bild- und Videocollage aus selbstproduzierten Sounds, Foto- und Videoschnipseln für Musikclips, dokumentarische Videobeiträge und DIY-Anleitungen.

Das gemeinsame „Basteln im Makerspace“ 🙂 fördert den kreativen Umgang mit Smartphones und Tablets in einer künstlerischen Verbindung von analoger Handarbeit / Instrumentenbau und digitaler Postproduktion.

INTERMEDIA wird unterstützt durch die Deutsche Telekom Stiftung.
Vielen Dank an alle, die unsere Projekte unterstützen!

DIY-Musikinstrumente

Die Kinder und Jugendlichen des „Intermedia“ Projektes sind mit viel Freude beim Bau der Musikinstrumente dabei. Das gemeinsame körperliche Tun in der Werkstatt und der schnelle Entstehungsprozeß durch das relativ einfach zu bauende Instrument bereitet allen viel Spaß. Es entstehen dabei für alle in der Gruppe wertvolle Instrumente zum gemeinsamen Spielen. Wir nutzen neben dem Pappelsperrholz, als Grundmaterial für den Klangkörper, oder getrockneten Dachlatten, z.B. für den mit Sperrholzstreifen verstärkter Gitarrenhals, häufiger recycelte Materialien in unserer Werkstatt und versuchen, damit auch experimentelle Musikinstrumente zu bauen.

Wir sammeln gefundene Gegenstände, die die Leute vor die Häuser stellen, weil sie die Sachen nicht mehr benötigen, z.B. neulich einen schönen alten Stuhl, den wir zu einem Cello (jedenfalls einem großen Streichinstrument…) umbauen wollen. Die Speichen der Fahrradräder, die uns jemand geschenkt hat, werden wir als Lamellen für eine Kalimba oder für eine experimentelle Soundbox verwenden. Die verschiedene Materialien führen zu vielen verschiedenen Ideen. Schon beim Start mit dem Bau der Klangkörper ist es immer wieder spannend zu sehen, wie konzentriert alle bei der Sache sind 🙂